Celine KappelerHerzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Backstage. Heute habe ich das Vergnügen Céline Kappeler zu einem Interview einzuladen. Céline arbeitet seit Juni 2016 im Online Marketing von Interdiscount und hat zuvor an der Berner Fachhochschule Betriebswirtschaft studiert.

Interview

Hallo Céline. Schön, dass du dir für ein paar Fragen Zeit nimmst.

Was sind deine Aufgaben hier im digitalen Marketing?

Céline Kappeler: Ich bin für fast ein Jahr Praktikantin im Online Marketing bei Interdiscount. Meine Aufgaben sind vielseitig und machen mir viel Spass. Meine Haupttätigkeit ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Ausserdem bin ich verantwortlich für die Werbemittelbestellung und bin Teilzeit-Bloggerin.

Was hast du vor deiner Stelle bei Interdiscount gemacht?

Céline Kappeler: Vor 6 Jahren habe die KV-Lehre abgeschlossen. Nach der Berufsmaturität habe ich mich entschieden Betriebswirtschaft zu studieren. Nach dem „Studentenleben“ geniesse ich es endlich „Praxis-Luft“ zu schnuppern. Es ist spannend zu sehen wie Interdiscount im Bereich Marketing vorgeht.

Und deine Themenbereiche beim ID-Blog?

Céline Kappeler: Beim ID-Blog habe ich das Privileg mich überall ein bisschen auszutoben. Ich bin Teilzeit-Bloggerin und werde nur ab und zu meinen Senf dazu geben. 🙂 Darum werde ich in verschiedenen Themenbereichen tätig sein. Ich bin sehr interessiert, wenn es um neue Trends oder Produkte geht. Ich würde gerne Beiträge über diese Themen verfassen.

Auf welche Blogthemen freust du dich am meisten?

Céline Kappeler: Ich freue mich über alle Blogeinträge, die spannend sind und mich mitreissen können. Wie schon gesagt, bin ich ein „product news“-Fan. Alle neuen Geräte interessieren mich. Ich finde es spannend herauszufinden, was alles hinter dem neuem Produkt steckt.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Céline Kappeler: Ich bin eine richtige See-Liebhaberin. Im Sommer verbringe ich meine Freizeit etwa nur auf oder neben dem Bielersee. Dort kann ich Beach-Volleyball spielen, „sünnele“, „böötle“, grillieren und schwimmen. Zusätzlich spiele ich auch noch Hallenvolleyball. Damit verspüre ich auch im Winter keine Langeweile.Das war auch schon Alles. Vielen Dank für die aufschlussreichen Antworten!

(0)
Diesen Beitrag teilen

Leave a Reply

avatar
wpDiscuz