My Passport SSD

Diesen Frühling hat der kalifornische Spezialist für Festplatten Western Digital erstmals eine externe SSD-Festplatte im Sortiment aufgenommen. WD verspricht blitzschnelle Datenübertragung und hohe Sicherheit dank Passwortschutz und Hardwareverschlüsselung. Wir haben uns die kleine SSD genau angesehen und verraten im folgenden Blogbeitrag was die My Passport SSD auf dem Kasten hat und wie Sie es für welche Zwecke benutzen können.

 

Wieso brauche ich eine externe Festplatte?My Passport SSD

 

Eine externe Festplatte erfüllt drei Funktionen:

 

  1. Transport von grossen Daten
  2. Erweiterung der Speicherkapazität
  3. Festplatte für externe Datensicherung

 

In der Zeit von Clouds, wo man ganz bequem Daten übers Internet auf einem entfernten Server abspeichern kann, scheint eine externe Festplatte überflüssig zu sein. Stimmt jedoch nicht ganz. Eine externe Festplatte hat einige Vorteile gegenüber der Cloudspeicherung:

 

  1. Daten werden übers Kabel schneller übertragen, als über das Internet
  2. Sie benötigen keinen Internetzugriff um auf Ihre Daten zuzugreifen
  3. Die Daten sind sicherer und können nicht von Dritten eingesehen werden

Was ist der Unterschied zwischen einer SSD gegenüber einer HDD?

 

SSDs (Solid State Drive) speichern Informationen in Form elektrischer Ladungen auf Floating-Gate-Transistoren. Diese Technologie wird auch bei USB-Sticks und Speicherkarten verwendet. Sie zeichnen sich durch einen sehr niedrigen Energieverbrauch aus und sind beinahe geräuschlos im Gegensatz zu HDDs. Ebenfalls ist eine SSD deutlich robuster, da keine mechanischen Teile verbaut sind. Das macht sie stoß- und vibrationsfest – ideal für den mobilen Einsatz im Auto. SSDs sind zudem deutlich schneller als eine klassische Festplatte und speichern Dateien und Programme bis zu viermal schneller ab.

 

Wir präsentieren Ihnen die WD My Passport SSD

My Passport SSD

Die My Passport SSD ist das neue Flaggschiff der beliebten WD Passport Serie. Die Festplatte ist blitzschnell, robust, vielseitig und bietet eine sehr sichere Verschlüsslung der Daten. Sie läuft auf Windows und MacOS ab Werk, sodass Sie keine externen Treiber oder externe Software benötigen um Ihre Daten zu sichern. Angeboten wird sie mit einer Speicherkapazität von 256 GB, 512 GB und 1 TB. Doch gehen wir kurz spezifischer auf die Stärken der My Passport SSD ein.

 

Schnell, schneller, My Passport SSD

Speed

 

Mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 515 MB/s gehört die My Passport SSD zu den schnellsten externen Festplatten in dieser Preisklasse. Damit diese Performance in der Praxis erreicht werden kann, werden die Daten über ein USB Type-CUSB Typ-C Kabel (unterstützt USB 3.1 Gen. 2) transferiert. Mit dieser Leistung können Sie sogar virtuelle Maschinen auf Ihrem Computer laufen lassen. Praktischerweise ist ein Adapter auf Typ-A im Lieferumfang enthalten, sodass auch ältere Computer problemlos angeschlossen werden können.

 

Der neue Typ-C USB Anschluss ist punktsymmetrisch, sodass beispielsweise USB-Sticks in beiden möglichen Richtungen eingesteckt werden können. Er ist zudem um ein Drittel schmaler, was eine schmalere Bauweise von Notebooks oder Tablets ermöglicht.

 

 

Schickes Design und hohe Robustheit

My Passport SSD

Die My Passport SSD ist mit ihren mattschwarzen und metallischen Oberflächen ein zeitloses Schmuckstück. Wie uns der Name verrät, ist die My Passport SSD mit den Abmessungen von 9,0 cm x 4,5 cm x 1,0 cm kaum grösser als zwei Streichholzschachteln. WD hat ein besonderes Augenmerk auf die Robustheit gesetzt. Laut dem Hersteller übersteht die SSD Stürze aus fast zwei Metern Höhe.

 

Windows? MacOS?

My Passport SSD

Die SSD wurde für Mac und PC entwickelt. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Software „WD Backup“ können alle PC-Dateien automatisch gesichert werden. Einmal einstellen genügt. My Passport SSD ist auch mit Apple Time Machine kompatibel, jedoch müssen Sie dafür die Festplatte umformatieren. Dies geht sehr leicht von der Hand.

 

So sicher wie Fort Knox

Sicherheit

Bei wachsendem Datenvolumen ist die My Passport SSD die optimale Erweiterung des begrenzten internen Speichers. Sie können mit der Software „WD Security“ ein Passwort einrichten, um Ihre Inhalte mit der integrierten 256-Bit AES-Hardwareverschlüsselung zu schützen.

 

Die AES-256 ist eines der meistgenutzten und sichersten Verschlüsselungsverfahren und wird beispielsweise in den USA für Regierungsdokumente der höchsten Geheimhaltungsstufe verwendet.

 

Interdiscount und WDMy Passport SSD

 

Interdiscount ist der grösste Partner von WD in der Schweiz. Somit sind wir der erste Anbieter von neuen WD Produkten. In unserem Onlineshop finden Sie die alle drei Modelle mit den verschiedenen Speicherkapazitäten.

 

1 TB

512 GB

256 GB

 

Fazit:

 

Die My Passport SSD ist schnell, robust und sicher. Die ideale Speicherlösung für alle, welche grosse und sensible Daten abspeichern möchten. Die mitgelieferte Software erleichtert die Handhabung enorm. Die My Passport ist sehr vielseitig und läuft an PC und Mac wie geschmiert.

(0)
Diesen Beitrag teilen

Leave a Reply

avatar
Max Ruef
Max Ruef

Kann diese SSD auch als WD Cloud für laufende Sicherung benutzt werden, inkl. Verschlüsselung? Kann auch ein Bereich der Platte unverschlüsselt bleiben?

Céline Kappeler
Hallo Max Zu Deiner ersten Frage: In der mitgelieferten Backup-Software der My Passport SSD kann eine My Cloud als Sicherungsziel für die SSD angegeben werden. Andersherum kann die My Passport SSD auch das Sicherungsziel einer My Cloud sein. Eine My Passport SSD, die am USB-Port einer My Cloud eingesteckt ist, ist ebenso sicher remote erreichbar, wie alle anderen Inhalte der My Cloud. Eine verschlüsselte Passport kann allerdings NICHT als Backupmedium an eine My Cloud angehängt werden, da es keine Option zur Passworteingabe gibt. Und hier die Antwort zur zweiten Frage: Da die Verschlüsselung hardwareseitig realisiert ist, gibt es nur „ganz… Read more »
wpDiscuz