Interdiscount hat einen neuen Blog Erkunden Sie hier die neue Welt von Interdiscount Jetzt Entdecken

Der Kaffeemaschinen-Ratgeber

Ein Cappuccino am Sonntagmorgen während der Zeitungslektüre, ein Kaffee to go am Bahnhof oder ein schneller Espresso um im Büro wach und leistungsfähig zu bleiben – die belebende Wirkung und der exzellente Kaffee-Geschmack erfreuen sich weltweit grösster Beliebtheit. In diesem Blog-Beitrag zeigen wir Ihnen wie und wo Kaffee entsteht und klären auf, was Sie beim Kauf einer Kaffeemaschine besonders beachten sollten.

Wettbewerb

Gewinnen Sie jetzt eine von 2 Nespresso Inissia Kaffeemaschinen. Ein Mal in Ruby Red und ein Mal in Schwarz. Beantworten Sie dafür einfach diese 3 Fragen. (Gewinnspiel beendet!)

Prozess bis zum fertigen Kaffee

Über den Ursprung des Kaffees halten sich viele Legendengeschichten. So soll das koffeinhaltige Getränk im Königreich Kaffa (heute Äthiopien) entdeckt worden sein, weil Hirten gesehen haben, dass Ziegen, die von einem Strauch mit weissen Blüten gegessen hatten, die ganze Nacht munter herumsprangen. Ob dem nun wirklich so ist, sei mal dahingestellt…

Zu den Fakten

Heute wird Kaffee vor allem im südlichen Teil der Hemisphäre angebaut. Weltweit grösster Kaffeeproduzent ist Brasilien vor Vietnam, Indonesien und Kolumbien. Diese Länder eignen sich perfekt für den Kaffeeanbau, da sie über ein ausgeglichenes Klima ohne Extreme verfügen – denn die Pflanzen vertragen weder Hitze noch Kälte gut. Ab dem vierten Lebensjahr liefern die Pflanzen erste Erträge. Weltweit werden in erster Linie die beiden Arten Arabica und Robusta verwendet. Der Arabica Kaffee, der in höheren Lagen als der Robusta angepflanzt wird, hat dabei eine besonders hohe Qualität. Dies auch, weil er mittels „Pick-Methode“ geerntet wird. Dabei wird jede einzelne Kirsche handverlesen und vom Strauch getrennt. Dieses sehr aufwändige Verfahren stellt sicher, dass sich nur reife Kirschen in der Ernte befinden.

 

 

Nach der jährlichen Kaffeeernte wird die Kaffeekirsche von der Fruchthaut, dem Fruchtfleisch, Silberhäutchen sowie dem Pergamenthäutchen befreit. In jeder Kirsche stecken zwei Kaffeebohnen. Für die Aufbereitung existieren zwei bekannte Arten: Die Trocken- sowie die Nassaufbereitung – je nach Gebiet und Kaffeeart unterscheidet sich diese. Danach folgt die Reinigung und Sortierung.

 

 

Nun folgt der oftmals lange Transport bis zu uns nach Europa, wo der Kaffee dann geröstet wird. Dabei existieren verschiedene Methoden. Beim Trommelröstverfahren wird der Kaffee bei ca. 200 Grad in einer sich drehenden Trommel geröstet. Dadurch können sich die Geschmacksaromen des Kaffees richtig ausbreiten. Mit dem Variieren von Temperatur und Dauer des Röstprozesses wird die Stärke des Kaffees gesteuert. Nach diesem letzten Schritt folgt die Verpackung des Kaffees.

 

Was hier ziemlich einfach tönt, ist in der Realität ein unglaublich komplexes und aufwändiges Verfahren.

Vollautomat oder Kapselsystem?

Grundsätzlich lassen sich Kaffeemaschinen in Vollautomaten und Kapselsysteme unterteilen. Vollautomaten mahlen die Bohnen zu Kaffeepulver und verarbeiten dieses mittels Heisswasseraufbereiter und einer Pumpe zum fertigen Kaffee. Auch verfügen viele Vollautomaten über eine Milchfunktion, die kinderleichtes Herstellen von Cappuccinos oder Latte macchiatos ermöglicht. Beim Kapselsystem kommen die bereits gemahlenen Bohnen – wie könnte es anders sein – in der Kapsel daher. Hier wird die Kapsel von Dornen innerhalb der Maschinen durchstochen, wobei dann aufgebrühtes Wasser mit hohem Druck durch die Kapsel gepresst wird und so zum fertigen Kaffee führt.

Vollautomat

Kapselsystem

Vorteile

Herstellung von Milchgetränken

Günstiger Preis pro Tasse

Zusatzfunktionen

Einfache Zubereitung

Einfache Wartung

Grösse und Gewicht

Nachteile Aufwändige Wartung / Reinigung

Grösse und Gewicht

Hohe Kosten für Kapseln

Grosse Abfallmenge

Weniger Zusatzfunktionen

5 wichtige Kriterien beim Kauf einer Kaffeemaschine

Pumpendruck: Um einen wunderbar starken Espresso zu produzieren ist ein Pumpendruck von ca. 15 Bar erforderlich. Maschinen, die mit weniger Druck arbeiten, erzeugen eher eine Art Filterkaffee.

Funktionen: Ein Vollautomat sollte mittels Milchschaumdüse auch einen guten Cappuccino oder Latte macchiato herstellen können. Zusätzliche Funktionen wie einstellbare Kaffeegrösse und Stärke, eine Zwei-Tassen-Funktion, integrierte Tassenwärmer, Zuckerbeigabe oder Energiesparmodus sind von Vorteil.

Reinigung: Achten Sie vor einem Kauf darauf, dass die Maschine sehr einfach gereinigt werden kann. Auch sollte sie über eine Entkalkungsfunktion verfügen, die Ihnen das Leben vereinfacht.

Bedienung: Die Maschine sollte über ein möglichst grosses Displays sowie eine intuitive Bedienung verfügen.

Verarbeitung: Nebst einem ansprechenden Design, sollte die Maschine möglichst stabil sein. Manche Maschinen sind aus hochwertigen Edelstall oder solidem Hartplastik hergestellt was zu einer langen Lebensdauer der Maschine führt.

Nebst dieser nicht abschliessenden Liste von wichtigen Kriterien, sollten Sie ebenfalls verschiedene Kaffeesorten testen – denn schlussendlich sind die Kaffeebohnen und weniger die Maschine für das Aroma zuständig.

Unsere Top-Seller

Im letzten Jahr haben folgende vier Maschinen bei unseren Kunden besonderen Anklang gefunden:

Vollautomaten

Delonghi ECAM 350.35 SB Dinamica Silver/Black
Diese Delonghi-Maschine überzeugt nicht nur mit Ihrem langen Namen. Die Ecam Dinamica verfügt über eine Milchfunktion, hat zwei Ausläufe, einen grossen Bohnenbehälter und verfügt über eine Pumpendruck von 15 bar. Damit ist sie morgens der ideale Partner in Crime um es aus den Federn zu schaffen!

 

Delonghi PrimaDonna S ECAM
Die PrimaDonna verfügt über eine hochwertige Edelstahl-Verarbeitung. Mit der Milchfunktion lässt sich perfekter Milchschaum für Cappuccinos und Latte macchiatos anfertigen. Dank dem guten Pumpendruck von 15 bar und der einfachen Bedienung fand diese Maschine besonders Anklang bei unserer Kundschaft.

 

Kapselsysteme

KOENIG Nespresso Inissia Black

Die Inissia ist unsere „Black Beauty“. Mit ihr und den passenden Nespresso-Kapseln lassen sich im Handumdrehen super Espressos zubereiten. Die Grösse des Kaffees lässt sich zudem steuern. Ein Top-Gerät!

 

TURMIX TX15 5 Inissia Ruby Red

Dieses Turmix Modell ist in weniger als einer halben Minute einsatzbereit. Sie verfügt über einen hohen Pumpendruck und sorgt mit der automatischen Abschaltfunktion dafür, dass nicht unnötig Energie verschwendet wird.

Fazit

Hoffentlich konnten wir Ihnen mit diesem Beitrag einen Einblick in die faszinierende Welt des Kaffees gewähren. Testen Sie verschiedene Maschinen und Kaffeesorten um den perfekten Espresso zu erhalten. Schliesslich gibt es kaum etwas Herrlicheres als ein Milchkaffee am Morgen, ein Espresso nach dem Mittagessen, ein Ice Coffee im Sommer oder ein Cappuccino mit Freunden. Geniessen Sie es!

(1)

Schreibe einen Kommentar