Im ersten und zweiten Teil der Artikelreihe zur My Cloud Home Duo von WD haben wir die Einrichtung des Systems und die Nutzung als Daten- bzw. Backup-Server gezeigt. Einen weiteren Pluspunkt sammelt der Netzwerkspeicher durch die Unterstützung der bekannten Plex-Software, die innerhalb weniger Minuten installiert und eingerichtet ist. My Cloud Home Duo fungiert dann als Medien-Server mit zahlreichen Komfortfunktionen, zum Beispiel der Anzeige von Filmcover und Detailinfos zum Inhalt und Besetzung. Mit dem installierten Plex-Client – dem Gegenstück zum Plex-Server – lassen sich Filme und Serien auf dem Desktop-PC, Notebook, Tablet, Smartphone und anderen Geräten wie Amazon Fire TV ansehen.

 

Plex-Server auf der My Cloud Home Duo einschalten

Bevor wir die Einrichtung von Plex zeigen, möchten wir zunächst eine verwirrende Information auflösen. Zwar gibt es in der WD-Discovery-Software auf dem PC im Register „Apps“ das Symbol „Plex“ und nach einem Klick darauf auch eine englischsprachige Detailseite – eine Installation darüber ist allerdings für die My Cloud Home Duo nicht möglich. Das Plex-Setup funktioniert ausschliesslich mithilfe der App für Apple iOS und Android sowie über die Konfiguration auf der Geräte-Webseite. Diese lässt sich über https://home.mycloud.com und der Eingabe der bei der initialen Installation des WD-Geräts vergebenen Zugangsdaten im Browser öffnen.

Dann geht es über „Dienstleistungen“ im linken Navigationsbereich zur Inhaltsseite für Plex. Ein Klick auf „Aktivieren“ unterhalb des Plex-Symbols genügt, um den Plex-Server einzuschalten. Automatisch wird nun ein Plex-Ordner auf dem Netzwerkspeicher angelegt. In der My-Cloud-App auf dem Mobilgerät tippen Sie rechts unten auf „Einstellungen“ und danach auf „Dienste verwalten“. Nach einem Fingertipp auf den kleinen Pfeil am Ende der Plex-Zeile öffnet sich die Detailseite. Auch hier wird der Server mit einem Tipp auf „Aktivieren“ eingeschaltet. Es dauert bei uns rund 30 Sekunden, bis die Aktivierung abgeschlossen ist. Anschliessend wird die Schaltfläche „Konfigurieren“ eingeblendet.

 

My Cloud App

Am schnellsten gelingt die Plex-Installation mittels der My-Cloud-App auf dem Smartphone.

 

Nun folgt die Aufforderung, Filme, Musik und Fotos in den neu angelegten „Plex“-Ordner im Hauptverzeichnis der My Cloud Home Duo zu ziehen. Zur besseren Übersicht gibt es die Unterordner „Shared Home Videos“, „Shared Movies“, „Shared Music“, „Shared Photos“ und „Shared TV Shows“. Das Kopieren kann eine Weile dauern, vor allem wenn es sich um umfangreiche Filmsammlungen in HD-Qualität handelt. Zur Not muss die Kopieraktion über Nacht laufen. Mit einem Fingertipp auf „Got it“ geht es weiter.

 

Für Plex registrieren und den Server konfigurieren

Im Browser öffnet sich nun die Webseite http://app.plex.tv. Hier kann man sich mit einem bestehenden Google- bzw. Facebook-Konto anmelden oder sich neu registrieren. Nach Eingabe der Mail-Adresse sowie Wunschpasswort und einem Fingertipp auf „Sign in“ wird im nächsten Schritt ein neues Nutzerkonto bei Plex erstellt, mit dem die Anmeldung zukünftig funktioniert. Wer Funktionen wie Mobile Sync, Cloud Sync, Kamera Upload, Filmtrailer und Extras benötigt, kann sich für eines der Abo-Modelle entscheiden.

Wir verzichten darauf und schliessen das Fenster. Die eigentliche Einrichtung des Plex-Servers ist nach mehreren Fingertipps bzw. Mausklicks auf „Weiter“ und „Fertig“ erledigt. Falls gewünscht, kann der Server einen anderen Namen als die Vorgabe „My Cloud Home Duo“ erhalten. Wir übernehmen an dieser Stelle übrigens die standardmässig eingerichteten Medienbibliotheken. Es ist jedoch möglich, eigene Mediatheken hinzuzufügen und bestehende zu entfernen.

 

Einstellungen des Plex-Servers anpassen

Als nächstes empfehlen wir, einen Blick auf die Einstellungen zu werfen. Dazu sollte die Oberfläche zur besseren Übersichtlichkeit im Browser über die Adresse http://app.plex.tv geöffnet werden. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Seite auf dem Tablet oder PC geöffnet wird – die Ansicht ist gleich. Die Anmeldung nehmen wir über die zuvor bei der Plex-Registrierung angegebenen Zugangsdaten vor.

In der Oberfläche geht es über einen Fingertipp bzw. Mausklick auf das Werkzeugsymbol in der rechten oberen Ecke und anschliessend über „Server“ weiter. Rechts in der Navigationsleiste tippen wir auf „Mediathek“. Der Plex Media Server aktualisiert die Medienbibliotheken standardmässig nicht automatisch. Um das zu ändern, setzten wir ein Häkchen vor „Meine Mediathek automatisch aktualisieren“. Auch schalten wir darunter die Option „Meine Mediathek regelmässig aktualisieren“ ein und geben darunter ein Zeitintervall an. Das hängt natürlich davon ab, wie regelmässig wir neue Inhalte auf die My Cloud Home Duo kopieren oder Inhalte löschen.

Übrigens lässt sich der Medien-Server auch mit beliebigen Playern ansteuern, die den DLNA-Standard (Digital Living Network Alliance) unterstützen. Dazu ist lediglich unter „DLNA“ ein Häkchen bei „DLNA-Server aktivieren“ zu setzen. Eine weitere Konfiguration ist nicht notwendig.

Automatische Aktualisierung

In den Plex-Einstellungen sollte unter „Mediathek“ die automatische Aktualisierung der Mediendateien auf dem Netzwerkspeicher eingeschaltet werden.

 

Filme und Musik wiedergeben

Um die in den Bibliotheken einsortierten Filme und TV-Serien abzuspielen, stehen mehrere Möglichkeiten offen. Die Lösung, die immer funktioniert, führt über das Plex-Webinterface, das über http://app.plex.tv erreichbar ist. Wesentlich komfortabler ist es, ein Android-Gerät bzw. iPhone oder iPad in eine vollwertige Fernbedienung zu verwandeln – inklusive Cover-Anzeige, Inhaltsangaben und der Möglichkeit, Filme und TV-Serien zu bewerten, als gesehen/ungesehen zu markieren und die Multimediainhalte via Google Chromecast an einen Fernseher zu streamen. Plex-Apps stehen aber auch für Apple TV, Amazon Fire TV, Xbox One sowie ausgewählte Smart-TVs zur Verfügung. Eine Übersicht über alle unterstützten Geräte gibt es auf der Webseite www.plex.tv/apps.

In unserem Beispiel installieren wir die kostenlose Plex-App auf dem iPad und starten sie. Das Indexieren und Aufbereiten der Medieninhalte kann bei Sammlungen, die Hunderte Filme oder Serienfolgen umfassen, durchaus mehrere Stunden dauern. Einblendungen informieren über den Fortschritt. Ein Fingertipp oben rechts auf das Symbol „Status“ zeigt auf einen Blick alle Benachrichtigungen. Über das Home-Icon oben links geht es wieder zur Startseite, auf der die zuletzt hinzugefügten TV-Serien, Filme und Musikalben präsentiert werden. Mit einem Tipp auf die drei Querstriche rechts oben lassen sich etwa die Film- und TV-Serienbibliothek öffnen. Im besten Fall werden zu einem Musikalbum, einer Serie oder einem Film neben dem Cover bzw. Plakat als Vorschaugrafiken auch noch weitere Infos auf der Detailseite angezeigt.

Zur Wiedergabe eines Films ist das Play-Symbol anzutippen. Der Film wird geladen und im Player abgespielt – automatisch im Vollbildmodus. Ein kurzer Tipper auf das iPad-Display blendet die Bedienelemente ein. Die Wiedergabe lässt sich pausieren und stoppen. Ausserdem kann die Lautstärke verändert und über die Zeitleiste zu einer beliebigen Stelle gesprungen werden.

Wiedergabe auf iPad

Die Wiedergabe auf dem iPad läuft flüssig ohne Ruckler. Ein Fingertipp auf das Display blendet kurz die Bedienelemente ein.

 

Plex ist insgesamt sehr leistungsstark und mit umfassenden Funktionen ausgestattet. Es ist empfehlenswert, sich mit dem System etwas weitergehender zu beschäftigen. Die englischsprachige Hilfe und die Benutzerforen unter https://forums.plex.tv helfen bei Fragen.

(1)
Diesen Beitrag teilen

2
Leave a Reply

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Tanja HüppiDaniel Zimmermann Recent comment authors
Daniel Zimmermann
Daniel Zimmermann

bei mir gibt es die Rubrik Server in den Einstellungen nicht, habt Ihr ne Idee was ich tun kann ?

Tanja Hüppi

Lieber Daniel, Leider ist es von hier aus etwas schwierig den Fehler zu eruieren und Dir zu helfen, vor allem mit so wenigen Informationen. Es bleibt mir nur, Dich zu fragen, ob Du genau nach Anleitung im Blogbeitrag vorgegangen bist? Denn Plex ist nicht standardmäßig auf der My Cloud Home installiert und muss erst über die Benutzeroberfläche – wie beschrieben – aktiviert werden. Plex wird nicht über WD-Discovery aktiviert (dort gibt es einen Bereich „Settings“, der in der Tat nicht zum Ziel führt), sondern über die Weboberfläche unter home.mycloud.com oder über die Mobil-Apps. In den Mobil-Apps findet sich unter „Einstellungen“… Read more »